Poker spielt

Verschiedene Arten von Online-Poker

Wenn Sie an Online-Poker denken, kommt Ihnen sofort die weltweit beliebteste Pokervariante in den Sinn: Texas Hold’em Hands. Bei dieser Variante erhalten Sie zwei Karten und müssen Ihre Einsätze über die erforderliche Anzahl von Runden bis zum River auf den Tisch legen.

Es gibt aber auch mehrere andere Spielmöglichkeiten, d. h. Sie müssen nicht unbedingt diese Variante spielen. Zu den beliebtesten Alternativen zu Holdem-Poker gehören auch Caribbean Stud Poker, Omaha oder Seven Card Stud.

Auf diese werden wir gleich noch näher eingehen.

Texas Hold’em

Online-Poker

Texas Hold’em wurde durch die TV-Turniershow Pokerstar weltweit populär, ist aber inzwischen in allen Kasinos und an allen Spieltischen weit verbreitet.

Bis zum letzten Spielzug platzieren die Spieler Einsätze, wobei sie je nach Stärke oder Schwäche ihres Blatts erhöhen oder nicht erhöhen. Um im Spiel zu bleiben, müssen die Spieler immer die gleichen Einsätze machen, und am Ende können sie ihre Karten aufdecken, um zu sehen, welche Kombination am stärksten ist und das Spiel gewinnt.

Caribbean Stud Poker

Caribbean Stud Poker ist eine Version von Five Card Stud. Die Regeln sind einfach und unterscheiden sich von Texas Hold’em dadurch, dass die Spieler nicht gegeneinander, sondern gegen das Haus spielen.

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler fünf Karten, die nur er sehen kann. Auch die Bank erhält fünf Karten, von denen sie nur eine aufdeckt, um ihre Einsätze zu platzieren.

Anders als bei Texas Hold’em gibt es bei dieser Variante praktisch keine Bluffmöglichkeiten. Sie müssen einfach einschätzen, wie stark Ihr Startblatt ist, und auf Ihren Instinkt vertrauen.

Omaha

Dies ist die zweitbeliebteste Pokervariante der Welt nach Texas Hold’em.

Die Omaha-Variante unterscheidet sich in folgenden Punkten grundlegend von Texas Hold’em:

  • Sie erhalten zu Beginn des Spiels vier eigene Karten statt zwei.
  • Die Kombination muss aus zwei Karten auf Ihrer Hand und drei der Gemeinschaftskarten, die Sie erhalten, gebildet werden.

Wie Sie sehen, sind die Spielmöglichkeiten anders als bei Texas Hold’em, denn bei Texas Hold’em können die Kombinationen mit beliebigen Karten gebildet werden. Bei Omaha müssen Sie zwei der privaten Karten auf Ihrer Hand verwenden.

Seven Card Stud

Poker

Die Seven Card Stud-Variante ist sehr interessant und eröffnet eine Menge Spekulationen und Möglichkeiten. Es ist ein gutes Spiel zum Bluffen, obwohl es absolut unberechenbar und noch schwieriger zu handhaben ist als Texas Hold’em.

Live-Poker

Live-Poker-Dienste, auch bekannt als Live-Poker, beziehen sich in der Regel auf Live-Übertragungen von den Tischen beim Online-Poker. Das bedeutet, dass Sie beim Spielen über Ihr Mobiltelefon oder Ihren Computer Videoübertragungen von den Spieltischen sehen können.

Dieser Dienst kann auch Live-Übertragungen von Spielen bezeichnen, die in Echtzeit in einem echten Casino gespielt werden. Auch wenn Sie nicht am Spiel teilnehmen, können Sie den Spielverlauf und die damit verbundenen Emotionen in Echtzeit verfolgen.

Nichtsdestotrotz ist diese Funktion für jeden, der im Internet pokern möchte, sehr interessant:

  • Sie ermöglicht ein sehr fesselndes und eindringliches Erlebnis von Live-Pokerspielen.
  • Es ermöglicht Ihnen, die Emotionen des Pokerspiels auf eine viel intensivere Art zu erleben.
  • Sie können mehr über Poker lernen, da Sie die Mimik der Spieler lesen können, wenn sie setzen – dieses Lesen ist wichtig, um Ihren Instinkt für das Bluffen zu entwickeln.
  • Es ermöglicht Ihnen eine umfassendere Gesamterfahrung des Pokerspiels, die den Live-Casinospielen in vollem Umfang entspricht.
Author: Demi-Lee Rigby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.